Trekking - Monferrato - San Martino Alfieri

Via dei Santi - Etappe 1

 

Die Route beginnt im Zentrum von San Martino Alfieri, dominiert von der imposanten Burg, die zwischen 1696 und 1721 erbaut wurde, umgeben von einem 1815 erbauten Park, nach dem neuen romantischen englischen Stil, der von Marquis Carlo Emanuele Alfieri di Sostegno in Auftrag gegeben wurde.

Der Stadtplan und die Pfarrkirche wurden dem Ingenieur Cavaliere Ernesto Melano anvertraut, der bereits in der Gegend gearbeitet hatte. Unter den zahlreichen Dörfern von San Martino Alfieri erinnern wir uns an den Weiler Marelli, in dem Monsignore Giuseppe Marello geboren wurde, der 2001 zum Heiligen erklärt wurde. Dann geht es weiter nach Nordwesten, zunächst auf der Provinzstraße, bis wir den Umweg zum Dorf Firano erreichen.

Der Weg führt dann weiter entlang der Sana-Straße, zwischen den Weinbergen und Rasenflächen. Weiter bis zum Rathaus für Lavezzole (Variante 1C). Dann geht es nach Norden in das Borbore-Tal, immer noch inmitten von Wiesen- und Weidefeldern, vorbei am Dorf Celle Enomondo, dem Ankunftsort der ersten Etappe.

 

DURCHQUERTE GEBIETE

Monferrato

DOWNLOAD

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Abfahrt
San Martino Alfieri
SP8;SP41
14015
Italien
Ankunft
Pancrazio (Celle Enomondo)
Via Merlazza
14015
Italien
Typologie
Linear
Distanz
6.9 km
Schwierigkeit
Leicht
Geschätzte Zeit
2:15 hours

ZUGÄNGLICHKEIT

Along the way:

Point of interest along the way

Abfahrt:
San Martino Alfieri
SP8;SP41
14015 Asti
Italien
Ankunft:
Pancrazio (Celle Enomondo)
Via Merlazza
14015 Asti
Italien

    Empfohlene Routen

    Höhenprofil

    Loading altitude profile...

    The stages of this itinerary

    Back to the main itinerary

      Empfohlene Routen