Trekking - Monteu Roero - Sentiero Acqua

Weg des Wassers

Der Weg des Wassers heißt so, weil man im Verlauf des Weges auf den künstlich angelegten Valunga-See trifft, und wegen der vielen Teiche auf dem Gebiet der Roerischen Hochebene. Diese Teiche waren ausgehoben worden, um im Sommer Wasserreserven zu haben, und sie stellten wegen der hier betriebenen Fischzucht auch eine nicht unerhebliche Einnahmequelle dar.

Dieser Teil des Roero, historisch auch als die „fini superiori” (obere Grenzen) bekannt, war darüber hinaus wegen der Silva popularis, einer schon zu Römerzeiten bekannten Ausdehnung, ein wichtiges Waldgebiet. Es ist dies ein überwiegend ebenes Gebiet, und seine Böden sind aufgrund der rötlichen Farbe und lehmhaltigen Beschaffenheit als „terre rosse”, die „roten Erden“ bekannt: aus diesen Erden stellte man gebrannte Ziegel, Dachpfannen und Fliesen verschiedener Größen und für verschiedene Zwecke her.

Der Weg beginnt an der Kirche San Grato. Wo man die unbefestigte Straße erreicht, beginnt der naturalistische Abschnitt des Weges. Es geht nach und nach bergab, hinein in den Wald mit als Niederwald bewirtschafteten Kastanienhainen, einigen Waldkiefern und Haselnusshainen. Die bergab gehende Strecke durch den Wald endet am Ufer des Valunga-Sees, eine große, für die Sportfischerei genutzte Wasserfläche. Hier werden Schleien gezüchtet, ein für das Gebiet typischer Süßwasserfisch, der in vielen traditionellen Bauerngerichten zu finden ist. Weiter gehend, trifft man auf den alten Gemeinschafts-Backofen mit dem Schild „1927“, der früher von den Bewohnern des Ortes benutzt wurde. Der Ring schließt dann auf dem Kirchplatz der San Grato-Kirche.

 

 

WANDERWEG AUDIOFÜHRUNG: Um die Audioführung mit integriertem GPX-Track zu nutzen, können Sie die kostenlose Izi.Travel-App auf Ihr Smartphone herunterladen und die Geolokalisierung aktivieren: Auf diese Weise wird an den Sehenswürdigkeiten eine automatische Beschreibung aktiviert, die entsprechenden Geschichten und Kuriositäten erzählt.

Klicken Sie hier um die Audioführung im Browser vorzuschauen.

DURCHQUERTE GEBIETE

Roero

DOWNLOAD

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Abfahrt
Monteu Roero
Frazione San Grato
12040
Italien
Ankunft
Monteu Roero
Frazione San Grato
12040
Italien
Typologie
Schleife
Distanz
8.8 km
Schwierigkeit
Leicht
Geschätzte Zeit
2:30 hours

ZUGÄNGLICHKEIT

Along the way:

Fountains / water points along the trail

Point of interest along the way

Abfahrt:
Monteu Roero
Frazione San Grato
12040 Cuneo
Italien
Ankunft:
Monteu Roero
Frazione San Grato
12040 Cuneo
Italien

    Empfohlene Routen

    Höhenprofil

    Loading altitude profile...

    The stages of this itinerary

    Back to the main itinerary

      Empfohlene Routen

      • Trekking - Monferrato - Fontanile
        Trekking
        Monferrato
        Schleife
        Partenza: Fontanile
        Arrivo: Fontanile
        Leicht
        23.5 km
        9:00 hours
      • Trekking - Monferrato
        Trekking
        Monferrato
        Etappenpfad
        Partenza: Montegrosso d'Asti
        Arrivo: Coazzolo
        Leicht
        33.7 km
        8:00 hours
      • Trekking - Barbaresco Barolo
        Trekking
        Langhe
        Etappenpfad
        Partenza: Alba
        Arrivo: Alba
        Dazwischenliegend
        137.23 km
        34:00 hours
      • Trekking - Montà - Sentiero del Castagno
        Trekking
        Roero
        Schleife
        Partenza: Montà
        Arrivo: Montà
        Anspruchsvoll
        11.5 km
        3:00 hours
      • Trekking - Roero - Pocapaglia - Sentiero della Rocca Creusa
        Trekking
        Roero
        Schleife
        Partenza: Pocapaglia
        Arrivo: Pocapaglia
        Leicht
        4 km
        1:15 hours
      • Trekking - Langa del Barolo - Dogliani
        Trekking
        Langhe
        Schleife
        Partenza: Dogliani
        Arrivo: Dogliani
        Dazwischenliegend
        30 km
        8:00 hours