Trekking - Monferrato

Routen der Astesana

Ein uraltes, geschichtsträchtiges Gebiet, aber auch eine Straße des Weins mit mehr als 200 Genossenschaftsbetrieben, die alle zusammen einen der schönsten Winkel des Piemonts bewerben: die Astesana.

Die Landschaft ist das Ergebnis der weinbaulichen Berufung, die seit Urzeiten bis heute weitergegeben wurde und das Leben und die Wirtschaft der ganzen Region prägt. Wissen, Techniken, Traditionen und Forschung sind die Zutaten, die diese Hügel in ein geometrisches Mosaik aus sich abwechselnden Weinbergen, Wiesen, Wäldchen, kleinen Dörfern, Tälern und Bächen verwandelt haben.

Diese physische und kulturelle Landschaft entstand aus dem perfekten Gleichgewicht zwischen großzügiger Natur und der Arbeit des Menschen. Dieser so kostbare Lebensraum wurde 2014 als 50. Stätte in Italien zum UNESCO-Welterbe ernannt.

Das Motiv für diese namhafte Auszeichnung wird dir nur bewusst, wenn du durch diese Hügel wanderst oder radelst, in die Täler eintauchst und über die malerischsten Kämme läufst. Hunderte, ja tausende Rebzeilen sehen zusammen betrachtet aus wie ein riesiges Notenblatt, auf das der Zyklus des Lebens und der Jahreszeiten seine Noten schreibt. Aus diesen Trauben werden große Weine, die von hier aus die Tafeln der ganzen Welt erobern.

Die Wander-und Radrouten wurden von der Associazione Strada del Vino Astesana eingerichtet, damit alle in den Genuss dieser Schönheit und Harmonie kommen können. Die Routen solltest du in aller Ruhe „verkosten“, jede Nuance und Duftnote schmecken, ebenso, wie du es mit dem Haupterzeugnis dieser Landschaft machen würdest.

 

 

DURCHQUERTE GEBIETE

Monferrato

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Abfahrt
Canelli e Nizza Monferrato
Italien
Ankunft
Canelli e Nizza Monferrato
Italien
Typologie
Schleife
Distanz
12.7 km
Schwierigkeit
Dazwischenliegend
Geschätzte Zeit
4:30 hours

ZUGÄNGLICHKEIT

Along the way:

Point of interest along the way

Abfahrt:
Canelli e Nizza Monferrato
Italien
Ankunft:
Canelli e Nizza Monferrato
Italien

The stages of this itinerary

Back to the main itinerary

    Empfohlene Routen