Loading...

Der Campanon

Die Zeit vergeht mit dramatischen und glücklichen Momenten: der Campanon (Glockenturm), jahrhundertealtes Metronom einer Gemeinschaft.

 

Der Glockenturm von Nizza Monferrato hat schon so einiges gesehen. Er ist Zeuge eines Großteils der Geschichte dieser Stadt, die zur Zeit Barbarossas im blühenden Tal des Belbo gegründet wurde, mitten im Monferrato, das für seine großen Weine berühmt ist. Belagerungen, Kriege und Invasionen kennzeichneten für lange Zeit das Leben dieses Dorfs und Anpassungsfähigkeit, so bezeugt es der Stadtturm, war an der Tagesordnung. Nicht einmal die Bombarden und Feldschlangen der Savoyer konnten den Ort während der Belagerung 1613 zum Einsturz bringen. Die Einwohner Nizzas leisteten Widerstand, ebenso wie der Turm: Die Kanonenkugel, die in seiner Nordwand stecken blieb, ist noch immer dort und erinnert an jene Ereignisse. Der Turm mit viereckigem Grundriss und 28 Metern Höhe erhebt sich neben dem Rathaus, einem Gebäude aus dem 14. Jahrhundert, das im 19. Jahrhundert umgebaut wurde. Es steht an der eleganten Piazza Martiri di Alessandria und ist umgeben von historischen Palazzos von beachtlichem baulichem Wert. Der lebhafte Platz zeichnet sich ebenso wie die Straßen durch Laubengänge mit Läden aus, die noch Schaufenster und Einrichtungen aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts aufweisen.

 

Adresse
Piazza Martiri di Alessandria, 19 - Nizza Monferrato
Contacts
iat@comune.nizza.at.it
+39 0141 720507
+39 0141 441565

Er hat verteidigt, gesichtet, bewahrt und ist zum Sprecher des Volkes und Teil des städtischen Lebens geworden.

In seinem Innern lebt eine große Bronzeglocke, die zu allen Stunden schlägt. Der Klang ist den Einwohnern Nizzas vertraut, die am 2. Weihnachtstag auf die vom Klöppel geschlagenen Noten warten, um an die historischen Ereignisse von 1798 zu erinnern. Damals schlug eine Schar junger Menschen eine zahlreiche Delegation mit Prügel in die Flucht, die aus den angrenzenden Gemeinden gekommen war und mit dem Ruf „Viva il Re – Es lebe der König“ das Städtchen mit Feuer und Schwert ausrotten wollte. Diese Leute wollten Brot und guten Wein, aber sie bekamen auch ihr „Fett“ weg: eine ordentliche Tracht Prügel und sie mussten in ihre Gemeinden zurückkehren. Seither wird der „Lardo sotto il campanon (Der „fette“ Speck unter dem Glockenturm)“ am 26. Dezember gefeiert: Auf die unverwechselbaren Glockenschläge folgt ein großer kollektiver Aperitif, den die Gemeinde und das Fremdenverkehrsamt spendieren.

 

quadro campanon

Klänge, die den Tagesrhythmus jener schlugen, die Nizza Monferrato für seine Handwerke und sein Unternehmertum berühmt gemacht haben.

Hier legte der junge Francesco Cirio die Grundlagen, um den wichtigsten Konservenbetrieb Italiens zu schaffen. Der Heilige Giovanni Bosco wollte das Istituto Nostra Signora delle Grazie gründen. Der Schriftsteller und Partisan Davide Lajolo ließ erinnerungswürdige Seiten seiner Romane hier spielen und die Bildhauerin Claudia Formica ließ sich für ihre Werke inspirieren. Auch Umberto Eco war sehr eng mit Nizza verbunden, wo er einen Teil seiner Kindheit verbrachte. Er kam immer wieder genau hierher zurück, in den Schatten des Campanon, um Freunde zu treffen und die traditionellen Gerichte bei einem schönen Glas Barbera zu genießen.

 

Besuchbar
JA
Discount agreement
Circuito Castelli Aperti
Free single visit
JA
Guided single visit
JA
Audio guide single visit
NO
Free groups visit
JA
Guided grups visit
JA
Audio guide groups visit
NO
Besuch nach Vereinbarung
SI. Su prenotazione presso l’Ufficio Turismo IAT in Corso Alberto, 55 – Nizza Monferrato
Gratuito
Eintritt
Barrierefrei
NO
Haustiere willkommen
JA
Parkplatz
NO
Busparkplatz
NO
Buchhandlung
JA
Cafeteria
NO
Game kit
Erlebnisführungen
NO
Workshop
NO
Die auf der Seite enthaltene Informationen können verändert werden. Wir empfehlen, die Daten weiter zu überprüfen und sich direkt an dem für Sie interessanten Kulturgut bzw. Dienstleistung zu wenden, um Ihren Aufenthalt in Langhe Monferrato Roero in vollen Zügen zu genießen.

44.7744251, 8.3563423

Ente Turismo Langhe Monferrato Roero
Piazza Risorgimento, 2 - 12051 ALBA (CN)
Tel.+39.0173.35833 - Fax +39.0173.363878
info@visitlmr.it