Von Flöhen und Lügnern: die großartige Tradition der Trödelmärkte des Langhe Monferrato Roero.

Manch einer nennt sie noch Flohmärkte, andere, wie in Asti, bauen sie auf dem prächtigen Platz der Kathedrale auf und bezeichnen sie als „Märkte der Lügner“. Wieder andere nennen sich einfach Antiquitätenmärkte. In diesen Hügeln sind sie Veranstaltungen, die man nicht verpasst und die einem präzisen Kalender folgen. Jeden Sonntag findest du mindestens einen Platz, der von Ständen belebt wird, die Möbel, Einrichtungsgegenstände, Gemälde, Hausrat, Lampen, Stühle, Besteck, Kleidung, Armband- und Standuhren, Werkzeuge, alte Postkarten, Bücher und Krimskrams ohne Ende anbieten. Sich in dem Gewirr dieser meist sehr bunten und „unordentlichen“ Märkte zu verlieren ist ein bisschen wie eine Reise in die Geschichte zu unternehmen und vielleicht stößt man auf etwas Kostbares oder findet genau das perfekte „Teil“, um die häusliche Einrichtung zu vervollständigen.

 

mercatini_quadro

Lass dich von deiner Intuition leiten: Die glückliche Gelegenheit bietet sich genau hier!

Wie regelrechte Reisen in die Erinnerung verleihen diese Märkte deinem Aufenthalt einen Hauch von Originalität. Die Gegenstände, die du siehst und für die du eventuell einen Preis aushandelst, haben alle eine Geschichte zu erzählen, die du dir vielleicht auch nur ausdenkst. Schau in die Veranstaltungskalender: Einige Märkte haben feste Daten, wie die unverzichtbaren Grandi Mercati von Cherasco, die zu den größten des Gebiets zählen und die Altstadt des kleinen Städtchens miteinbeziehen. Andere finden monatlich statt (in Asti jeden 4. Sonntag im Monat, in Moncalvo am ersten und in Nizza Monferrato am dritten), wieder andere folgen einem jährlichen Programm.

Nimm am nächsten Markt in

Langhe Monferrato Roero teil