Bike - Monferrato - Costigliole d'Asti

Die Monferrato Hügel Hinauf und Hinab

Ein Rad-Rundweg zwischen den Hügeln von Monferrato, der von Weinbergen und Haselnusshainen eingefasst ist, um Burgen und Schlösser der Landschaft zu bewundern, die in das UNESCO-Welt-Kulturerbe aufgenommen ist.

 

Ohne die Unterirdischen Weinkellereien aus Tuffstein zu verpassen, die einer Kathedrale gleichen, geht es hinaus aus dem Ort Canelli in Richtung Nizza Monferrato immer an dem Gebirgsbach Belbo entlang. Nach 5 Kilometern geht es links ab, vorbei an der Pfarrkirche San Giovanni delle Conche nach San Marzano Oliveto.

Sanft steigt der Weg an, vorbei an Haselnussbüschen, bis auf dem letzten Kilometer eine 8/9%ige Steigung erreicht wird. In San Marzano Oliveto mit seinem herrlichen mittelalterlichen Schloß geht es dann wieder abwärts und nach ungefähr einem Kilometer rechts in Richtung Regione Chierina.

An der nächsten Kreuzung geht es links hoch und wir folgen der Steigung, die uns bis nach Moasca bringt, wo die mittelalterliche Festung unbedingt zu besichtigen ist. Wir fahren dann aus der Ortschaft hinaus, bergab bis zur Kreuzung mit der Provinzstraβe SP6, wo die Kirche Annunziata liegt. Von hier aus folgen wir den Schildern nach Agliano Terme und steigen sanft bergauf bis zu dem sehr schönen Ort, der weltweit bekannt ist für den hier hergestellten Barbera Wein. Ein weiterer Höhepunkt ist das Thermalbad, das mit einem Umweg bergab zu erreichen ist.

Wir fahren weiter auf leicht befahrenen Nebenstraβen, um ruhiger zu radeln und das wunderschöne Panorama genießen zu können. Dabei sehen wir von der Ferne den Ort Montegrosso, der gegenüber liegt. Wir fahren dann an Vallumida und Santo Stefano vorbei bis zum Sanktuarium Madonnina aus dem 18. Jahrhundert und weiter bis Costigliole d’Asti. Der Besuch des Dorfes sollte auf keinen Fall verpasst werden, denn hier gibt es Geheimnisse zu entdecken…

Read More

Danach radeln wir weiter auf der Ringstraβe und bergab bis zur Abbiegung links nach Annunziata. An der Kirche Annunziata angekommen, biegen wir in Richtung Castagnole delle Lanze ab. Ein stetiges Auf und Ab bringt uns zur Ortschaft, die dank ihrer Barbera Weinberge unsere Aufmerksamkeit verdient hat. Auf Wunsch kann sogar eine Patenschaft für diese Weinberge übernommen werden!

Von hier aus geht es runter zum Bahnhof und auf die stark befahrene Provinzstraβe an den Bahngleisen entlang bis nach Boglietto. Nun rechts ab, nach nur einem Kilometer wird der Weg auf der Talsohle verlassen, um in Richtung Calosso hinaufzufahren. Drei Kilometer geht es an Weinbergen entlang bergauf mitten in einer der faszinierendsten Landschaften dieses Hügelgebiets, das nicht aus Zufall zum UNESCO-Welt-Kulturerbe zählt. Das Dorf mit seinem halben Schloss verdient einen Zwischenstopp, unsere Route geht danach jetzt links ab nach Canelli. Noch einige Kilometer bergauf und bergab und schon haben wir die Ortschaft Sant'Antonio erreicht. Von dort kommen wir wieder nach Canelli zurück.

 

 

DURCHQUERTE GEBIETE

Monferrato

DOWNLOAD

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Abfahrt
Canelli
Viale Indipendenza
14053
Italien
Ankunft
Canelli
Viale Indipendenza
14053
Italien
Typologie
Schleife
Distanz
46.6 km
Schwierigkeit
Dazwischenliegend
Geschätzte Zeit
5:00 hours

ZUGÄNGLICHKEIT

Along the way:

Picnic area along the trail
Fountains / water points along the trail
Bike Rental nearby

Point of interest along the way

Abfahrt:
Canelli
Viale Indipendenza
14053 Asti
Italien
Ankunft:
Canelli
Viale Indipendenza
14053 Cuneo
Italien

Höhenprofil

Loading altitude profile...

    Empfohlene Routen