Trekking - Monferrato

Via dei Santi - Variante 3B

Entlang der Via dei Santi, in Richtung Cortandone, können wir diese Variante 2B nehmen, die uns in etwa 2 km zum zentralen Platz von Monale führt.

Die Stadt, deren erste historische Informationen aus dem Jahr 1160 stammen, deren Ursprung aber sicherlich älter ist, steht im Mittelpunkt der Kämpfe zwischen den Welfen und Ghibellinen. Die lokale Familie verbündet sich nämlich mit dem ghibellinischen Teil, der nach einem ersten Moment, in dem es den Anschein hat, der siegreiche Teil zu sein, von der Rückkehr der um die Familie Asti der Welfen versammelten Welfen besiegt wird. Tatsächlich ist der Welfenteil für den Bau der Bastita verantwortlich, in der eine Garnison zur Kontrolle des Territoriums aufgestellt wird. Später interessierte sich Monale für die berühmte Familie der Scarampi von Asti, die nach und nach das gesamte Gebiet erwarb und hart daran arbeitete, die Burg, die heute Castello Scarampi heißt, wieder aufzubauen. In den folgenden Jahrhunderten folgte Monale den Ereignissen der nahen Asti, die von der Herrschaft der Visconti und Orleans zu der der Savoyer übergingen und sich dann in das nachfolgende Königreich Italien integrierten.

DURCHQUERTE GEBIETE

Monferrato

DOWNLOAD

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Abfahrt
Rio Monale (Monale)
Via Valle Brina
14013
Italien
Ankunft
Monale
Via Guglielmo Marconi
14013
Italien
Typologie
Linear
Distanz
1.9 km
Schwierigkeit
Leicht
Geschätzte Zeit
30 minutes

ZUGÄNGLICHKEIT

Along the way:

Fountains / water points along the trail

Point of interest along the way

Abfahrt:
Rio Monale (Monale)
Via Valle Brina
14013 Asti
Italien
Ankunft:
Monale
Via Guglielmo Marconi
14013 Asti
Italien

    Empfohlene Routen

    Höhenprofil

    Loading altitude profile...

    The stages of this itinerary

    Back to the main itinerary

      Empfohlene Routen