Trekking - Monferrato

Via dei Santi – Variante 1B

Von der Via dei Santi aus nehmen wir einen Weg, der uns durch kultivierte Felder zum Hügelrücken führt, in Übereinstimmung mit der Stadt Morgnano.

Von hier aus geht es weiter entlang der SP8 und bewundern die darunter liegenden Täler bis zum Dorf Antignano, dessen erste Informationen auf eine Liste aus dem Jahr 870 n. Chr. mit dem Besitz des Kaisers des Heiligen Römischen Reiches, Lodovico II., zurückgehen. Es gibt zahlreiche Eigentumsübertragungen des Konzentrischen im Laufe der Geschichte sowie zahlreiche Zeugnisse, insbesondere Kirchen, die diese Passagen betreffen. Unter diesen erinnern wir uns an die Pfarrkirche Beata Vergine del Carmine, die Kirche Santo Stefano und die Kirche San Giovanni Battista.

Wir verlassen den Konzentrischen, fahren weiter auf der SP8, durchqueren das Dorf San Nicola, in dessen Nähe wir in den Park am Ufer des Tanaro hinuntergehen können. Wir fahren weiter nach Norden und nehmen die Straße im Tal, von wo aus wir das Dorf Revigliasco d'Asti bewundern können, dessen Gebiete wir durchqueren. Wir wandern durch eine Gegend, die sehr reich an Wäldern und kultivierten Feldern ist und durch die Anwesenheit des nahegelegenen Flusses Tanaro gekennzeichnet ist.

Wir erreichen dann das Ende der Etappe, steigen den Hügel hinauf und kommen im Konzentrat von Celle Enomondo an, wo die Variante wieder auf die Etappe trifft.

DURCHQUERTE GEBIETE

Monferrato

DOWNLOAD

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Abfahrt
Bivio Tappa 1 (San Damiano d'Asti)
14015
Italien
Ankunft
San Pancrazio (Celle Enomondo)
Via Merlazza
14015
Italien
Typologie
Linear
Distanz
17 km
Schwierigkeit
Leicht
Geschätzte Zeit
3:50 hours

ZUGÄNGLICHKEIT

Along the way:

Fountains / water points along the trail

Point of interest along the way

Abfahrt:
Bivio Tappa 1 (San Damiano d'Asti)
14015 Asti
Italien
Ankunft:
San Pancrazio (Celle Enomondo)
Via Merlazza
14015 Asti
Italien

    Empfohlene Routen

    Höhenprofil

    Loading altitude profile...

    The stages of this itinerary

    Back to the main itinerary

      Empfohlene Routen