Trekking - Monferrato

Via dell’Acqua

Die Via dell’Acqua (Strasse des Wassers) ist eine lange Route, die ein morphologisch gleichförmiges Gebiet durchquert, das die Gemeinden Cellarengo, Ferrere, Valfenera, Villanova d’Asti, Cantarana und Tigliole umfasst.

Es handelt sich um ein Gebiet mit Lehmböden, das mit kleinen, natürlichen Seen gesprenkelt ist und jahrhundertelang die grundlegende Ernährungs- und Wirtschaftsressource für die Gemeinschaft darstellte. Vor allem die geschätzte Bucklige Goldschleie, Tinca Gobba Dorata, hat ihr natürliches Habitat in den niedrigen, warmen Gewässern von Poirino gefunden. Da sie sich am Markt bewährt hat, sind in den letzten Jahren zahlreiche Zuchtbetriebe entstanden.

Eine Besonderheit des Gebiets sind in der Tat die zahlreichen künstlichen oder halbkünstlichen Becken, oft neben den Dörfern oder Bauernhöfen, die aus der Notwendigkeit entstanden sind, Regenwasser für die Bewässerung und für Viehtränken zu sammeln. Eine weitere wichtige Ressource ist das Blonde Huhn (Gallina Bionda), eine Hühnerrasse mit besonders zartem, magerem Fleisch, aus dem auch Wurstwaren hergestellt werden, die einst im Piemont weit verbreitet waren. Es handelt sich um ein Produkt, dass nicht nur in Italien, sondern auch im Ausland geschätzt wird.

Von besonderem historisch-kulturellem Interesse ist die Kirche San Lorenzo in Tigliole, auf der ersten Etappe der Route, die eine kostbare, romanische Architektur aufweist und auf einem malerischen Aussichtspunkt steht.

DURCHQUERTE GEBIETE

Monferrato

DOWNLOAD

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Abfahrt
Tigliole d'Asti
Strada Baldichieri
14011
Italien
Ankunft
San Paolo Solbrito
14019
Italien
Typologie
Etappenpfad
Distanz
81.1 km
Schwierigkeit
Leicht
Geschätzte Zeit
19:25 hours

ZUGÄNGLICHKEIT

View all stops

Along the way:

Picnic area along the trail
Fountains / water points along the trail

Point of interest along the way

Abfahrt:
Tigliole d'Asti
Strada Baldichieri
14011 Asti
Italien
Ankunft:
San Paolo Solbrito
14019 Asti
Italien

    Empfohlene Routen

    Höhenprofil

    Loading altitude profile...

    The stages of this itinerary

    Back to the main itinerary

      Empfohlene Routen